On this page, cookies are needed if you want to use the full range of the page. Please activate cookies and refresh that page. After refresh a cookie management dialogs will be available.

The cookie settings on this website are set to 'allow only strictly necessary' to give you the very best experience. If you continue without changing these settings, you consent to this - but if you want, you can change your settings at any time at the bottom of this page. Our cookie policy

 

Zentraleinheiten


 
DCNM-APS2 Audioprozessor und Netzteil
  • Keine Netzwerkkonfiguration
  • Vollständig kompatibel mit den Standards Ethernet (IEEE802.3) und OMNEO
  • Unterstützt Durchschleifverbindungen mit redundanter Verkabelung (Loop through)
  • Akustische Feedbackunterdrückung (Rückkopplung), Echo-Cancelling und Equalizer
  • Umweltfreundlicher Standby-Modus
 
 
DCNM-PS2 Netzteil
  • Keine Netzwerkkonfiguration
  • Vollständig kompatibel mit den Standards Ethernet (IEEE802.3) und OMNEO
  • Unterstützt Durchschleifverbindungen mit redundanter Verkabelung (Loop through)
  • Umweltfreundlicher Standby-Modus
 
 
DCNM-LSYS Lizenz System-Server-Software
  • Automatische Geräteerkennung
  • Steuerung von bis zu 750 DICENTIS Einheiten für Konferenzteilnehmer
  • Client/Server-Lösung
  • Keine Benutzerinteraktion zum Ausführen des Systems notwendig
  • DanteTM-Eingänge und ‑Ausgänge für Saalsprache
 
 
PRS-4OMI4 OMNEO Interface
  • Vier OMNEO oder Dante Audioeingänge und -ausgänge
  • Acht überwachte Steuerungseingänge und fünf Steuerungsausgänge
  • Redundante optische Netzwerkverbindung
  • Redundante OMNEO Netzwerkverbindung
  • Kopfhöreranschluss und VU-Meter für Audioüberwachung
 
 
OMN-ARNIS ARNI S OMNEO Interface
  • Bessere Skalierbarkeit durch die Verwendung eines DHCP‑ oder DNS-Servers, der die Verwendung von PTP über mehrere Subnets erweitert
  • Unterstützt bis zu 450 Nodes in einem einzelnen Subnet und bis zu 40 Subnets mit insgesamt 10.000 Einheiten
  • Unterstützt Redundanz
 
 
OMN-ARNIE ARNI E OMNEO Interface
  • Bessere Skalierbarkeit durch die Verwendung eines DHCP‑ oder DNS-Servers, der die Verwendung von PTP über mehrere Subnets erweitert
  • Unterstützt bis zu 450 Nodes in einem einzelnen Subnet und bis zu 40 Subnets mit insgesamt 10.000 Einheiten
  • Unterstützt Redundanz